Vorsorgeuntersuchungen können helfen Krankheiten frühzeitig zu erkennen, oder gar zu verhindern. Die gesetzlichen Krankenkassen leisten mit dem “Check Up 35” hierzu einen großen Beitrag. Dieser steht Versicherten ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre zur Verfügung und bildet eine gute Basis der Vorsorge. Allerdings gibt es Leistungen die nicht von den Krankenkassen übernommen werden, die im Einzelfall trotzdem sinnvoll sein können. Ein Beispiel hierfür sind Ultra-schalluntersuchungen der Bauchorgane oder einzelne Laboruntersuchungen.

Die privaten Krankenversicherer übernehmen ebenfalls in regelmäßigen Abständen Kosten für Vorsorgeuntersuchungen. 

Für eine weitere Beratung wenden Sie sich bitte direkt an uns.

HABEN SIE EINE FRAGE ZUR VORSORGEUNTERSUCHUNG?

Lehrpraxis des Instituts für Hausarztmedizin, Universität Bonn